Image by Donald Giannatti

AQUIS

STA POCKETQUBE SATELLITE

Langzeit Pocketqube Projekt mit einem Designzyklus

pro Semester

AQUISSemesterplan-Deutsch.jpg

DESIGN UNSERES ERSTEN POCKETQUBES

Gebaut nach den Standards von Alba und der TU Delft

IMMER STARTBEREIT

Jederzeit mindestens ein Pocketqube so ausgereift, dass er für einen Start bereit ist

search (1).png

EIN DESIGNZYKLUS PRO SEMESTER

Weiterentwicklung und Abschluss des Pocketqubes innerhalb eines Semesters

Ziele der Mission

Die kleinen Dinge !

AQUIS - Das Ziel von Projekt AQUIS ist die Entwicklung eines echten Nanosatelliten nach dem Pocketqube Standard von Alba Orbital und der TU Delft. Pocketqubes sind miniaturisierte Cubesats mit den Abmessungen 5 x 5 x 5 cm in Start Konfiguration und nur 250 gr Startmasse. Unseren ersten Prototypen haben wir mit den minimal nötigen Systemen für einen echten Satelliten ausgestattet. Er verfügt über einen On Board Computer auf Basis eines Cortex M0 Microcontrollers, ein Energieversorgungssystem aus Solarzellen und einem Digitalkamera-Akku, sowie ein Kommunikationssystem auf Basis eines Chips für IoT Anwendungen. Aktuell arbeiten wir an unserem nächsten Design, welches alle Funktionalitäten des ersten Prototypen verbessern und auf kleinerem Volumen realisieren soll, so dass uns mehr Platz im Satelliten für eine Payload, also z.B. ein Experiment zur Verfügung steht. Zu den neuen Features sollen auch ausklappbare Solarpanels gehören.

  • Schnelle Projektzyklen hilfreich für neue Mitglieder

  • Ein Semester reicht, um einen vollen Projektzyklus mit zu machen (Relevant z.b. für Masteranden)

  • Langfristiges Ziel: Auf tatsächlichen Start hinarbeiten, immer ein Flight Model startbereit (vorherige Iteration)

  • Ersten beiden Iterationen um die Grundlagen zu beherrschen und zu entscheiden welche Features verbaut werden sollen